Montag, 29. Februar 2016

Gern gespielt im Februar 2016

Was ist nur aus meinem Blog geworden? Ein reiner Jubel-Blog! And the Februar-Jubel goes to ...

MOMBASA: Mein Haus, mein Auto, mein Slot. Des Kolonialisten liebstes Statussymbol ist ein zusätzlicher Karten-Slot. Ob man überhaupt genügend Karten hat, um die Auslagemöglichkeit sinnvoll zu nutzen, ist ein typischer Einwand von Neidern ohne Extra-Slot.

MYSTERIUM: In meinen Runden nach wie vor ein Dauerbrenner. Ein großes Mysterium ist und bleibt allerdings, warum man bei einem kooperativen Spiel gegen seine Mitspieler wetten soll.

SHAKESPEARE: Ein Arbeiter-Einsetz-Spiel, bei dem die Arbeiter stets im eigenen Haus bleiben.

7 WONDERS DUEL: Als wäre 7 WONDERS von Anfang an nur für zwei gewesen.

SPEED DICE: Wahre Profis spielen so: Erst die Nase rümpfen, wenn eine Mitspielerin das Wort „Siam“ legt ... und eine Runde später selber „Siam“ legen.

COMPLETTO: Zwar gab es bereits etliche ähnliche Spiele. Mutmaßlich soll die Veröffentlichung des Spiels in der „Classic Line“ aber genau diesen Sachverhalt ausdrücken. Nur eben etwas subtiler.




6 Kommentare:

Klemens hat gesagt…

Mysterium hat mir in der polnischen Ausgabe wesentlich besser gefallen, weil kein Regelschnickschnack rundherum vom eigentlichen Spielgefühl ablenkt. Und die letzte Runde nocheinmal eine schöne Verdichtung der vorhergehenden darstellt. Das Schöne an Brettspielen ist ja, dass man die Regeln ändern kann ... aber der neue Sichtschirm ist schon sehr praktisch.
LG, Klemens

Martin Klein hat gesagt…

Weil "Mais" zu Mainstream ist?

Udo Bartsch hat gesagt…

Ach, "Mais" geht auch mit den Buchstaben...?

Wolfgang Ditt hat gesagt…

Ich kann dir auch noch AMIS bieten. Ic hglaube MASI als Spitzname für die Masern ("ich hab die Masi) wirst du vermutlich nicht akzeptieren. :-)

TRH hat gesagt…

"Mias" ginge auch noch... ("Die MIAS Group zählt seit mehr als 30 Jahren zu den führenden Anbietern in der Lagertechnik. Lastaufnahmemittel und Regalbediengeräte für jedes Ladegut und jedes Gewicht sind die Kernkompetenz des Unternehmens.")

Lasse Huber hat gesagt…

Mysterium, Mysterium... Irgendwie will sich der Kaufreiz bei mir da so noch nicht in den Vordergrund drängen, aber irgendwie... hmm hmm :D

Kommentar veröffentlichen

Aufklärung über den Datenschutz
Wenn Sie einen Kommentar abgeben, werden Ihr Kommentar, das Datum des Kommentars und - entsprechend Ihrer Eingabe - auch Ihr Name veröffentlicht. Außerdem wird zusätzlich zu diesen Eingaben zur Spam-Abwehr auch Ihre IP-Adresse aufgezeichnet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Aufzeichnung Ihrer angegebenen Daten einverstanden. Die erhobenen und gespeicherten Daten werden nur für technische Zwecke benötigt und - außer an den Webhoster - nicht an Dritte weitergegeben. Auf Wunsch können Sie Ihre Kommentare wieder löschen lassen. Alle veröffentlichten und gespeicherten Daten werden dann entfernt. Bitte beachten Sie unsere darüber hinaus geltenden Datenschutzbestimmungen.