Samstag, 31. März 2012

Gern gespielt im März 2012

Was landete am häufigsten auf meinem Spieletisch? Was machte besonders viel Spaß? Und welche alten Schätzchen wurden endlich mal wieder ausgepackt?

VILLAGE: Nie war Sterben schöner.





DUNGEON PETZ: Hihi, und der Verlierer muss hinterher die dreckigen Käfige sauber machen.




AFRICANA: Man soll ja Dinge nicht auf Äußerlichkeiten reduzieren. Aber den Spielplan finde ich trotzdem außergewöhnlich ansprechend. Und wenn man erst mal etwas schön findet, ist man auch zugänglicher für die inneren Werte. (Dazu wann anders mehr.)

TARGI: Ich bin ein paar Kilometer weit geradelt, nur um das zu spielen – und es hat sich gelohnt.




DRECKSAU: Sobald ich mal wieder auf dem Lande bin, werde ich überprüfen, ob Schweineställe tatsächlich Blitzableiter haben. Vielleicht ist das ja nur erfunden.


MONDO SAPIENS: Wenn der Wecker klingelt, geht normalerweise das Arbeiten los. Hier hört es auf. Ich finde das psychologisch günstiger. Obwohl ich manchmal tatsächlich noch gerne weitergearbeitet hätte.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Aufklärung über den Datenschutz
Wenn Sie einen Kommentar abgeben, werden Ihr Kommentar, das Datum des Kommentars und - entsprechend Ihrer Eingabe - auch Ihr Name veröffentlicht. Außerdem wird zusätzlich zu diesen Eingaben zur Spam-Abwehr auch Ihre IP-Adresse aufgezeichnet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Aufzeichnung Ihrer angegebenen Daten einverstanden. Die erhobenen und gespeicherten Daten werden nur für technische Zwecke benötigt und - außer an den Webhoster - nicht an Dritte weitergegeben. Auf Wunsch können Sie Ihre Kommentare wieder löschen lassen. Alle veröffentlichten und gespeicherten Daten werden dann entfernt. Bitte beachten Sie unsere darüber hinaus geltenden Datenschutzbestimmungen.